Corona und der Handballsport

Wie soll es weiter gehen mit dem Handball, diese Frage stellte sich schon die ganze Zeit, vor allem im Hinblick auf die Hallensaison. Drei Szenarien wurden vom Verband in Aussicht gestellt. Priorität war und soll nun auch umgesetzt werden, dass die Saison wie gewohnt Mitte September eingeläutet wird. Die Varianten mit Start zum November oder gar erst im Januar 2021 sind aktuell vom Tisch. Bei der November Variante wäre eine komplette Vorrunde gespielt worden. Im Anschluss wären die Ligen geteilt worden und die Teams aus der oberen Hälfte hätten um den Aufstieg/Meisterschaft gespielt, während die anderen Teams die möglichen Abstiegsplätze/Platzierungen ausgemacht hätten. In der Variante „drei“ hätte es zum neuen Jahr nur eine Einfach-Runde gegeben.

 

Grundlage für die Empfehlung des Badischen Handball-Verbands ist die Verordnung für die Sportausübung in BaWü, die zum 01. Juli 2020 in Kraft getreten ist. Sie definiert, dass in üblichen Sport-, Spiel- und Übungssituationen des Trainings- und Übungsbetriebs der Mindestabstand nicht eingehalten werden muss und Körperkontakte zulässig sind. Die Verordnung bezieht sich u.a. auf die aktuelle Corona-Verordnung, Hygieneanforderungen, verlangt ein Hygienekonzept sowie die Datenerhebung von Sportler und Zuschauer.

 

Alles in allem wird es keine einfache Rückkehr zum Wettkampfbetrieb, also zu einem Spieltag. Die

Die Wiederaufnahme des Handballsports läuft nun an und viele Teams sind wieder im Training, einige davon teilweise. Einige Jugendteams trainieren im Freien. Herausfordernd ist, dass unsere Mannschaften durch coronabedingte Terminverschiebungen bei den Spielerinnen und Spieler wie verspätete Schul- und Studiumsabschlüsse, berufliche Situationen oder verschobene Urlaubsreisen in den Anfangszeiten häufig nicht komplett zusammen sein werden. Um die Sicherheit von Spielern und Trainern zu gewährleisten müssen viele Auflagen direkt im Training durch Trainer und Übungsleiter umgesetzt werden. Vielen Dank Euch allen, die mithelfen, die zahlreichen Anforderungen umzusetzen.

 

Wir hoffen und freuen uns, wenn Sie trotz der Auflagen unserer TG Neureut treu bleiben und unsere Spiele ab September wieder besuchen. MW

 
 
 
 

Willkommen bei der TG Neureut

Die TG ist mit rund 1.600 Mitgliedern der größte Verein Neureuts und kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. 1893 als reiner Turnverein gegründet bietet die TG heute ein breites Angebot für die sportliche Betätigung: Vom Turnen auf verschiedensten Niveaus über rhythmische Sportgymnastik, Gesundheits- und Fitnessangebote, Handball, Volleyball, Trampolin, Tanzen und Indiaca bis hin zum Radsport ist bei der TG für jede Alters- und Erfahrungsstufe etwas dabei. Aufgrund der aktuellen Situation ist der komplette Übungsbetrieb bis auf weiteres ausgesetzt.

Mehr über uns

TOP-Neuigkeiten

Weitere Neuigkeiten

von

Beim derzeitigen Stand in der Entwicklung der Corona-Lage macht sich für die Zukunft des Handballsports noch nicht wirklich eine positive Stimmung breit

von

HSG Li-Ho-li – TG Neureut 27:26 (14:13)

von

Turnerschaft Mühlburg – TGN 29:30 (15:12)

von

TGN – SG Walldorf Astoria 1902 Frauen 25:25 (12:8)

von

TG Neureut – TSV Rintheim 21:35 (9:18)

 

Mach mit!

 

Unterstützen Sie uns

Zu Fördrverein und Gravuraktion

Sportstätten der TG

Vereinsturnhalle der TG
an der Nordschule
Kirchhofstraße / Ecke Friedhofsstraße
76149 Karlsruhe-Neureut

Sportplatz der TG
mit Clubhaus und Beachanlage
An der Sandgrube
76149 Karlsruhe-Neureut

Schulzentrum Neureut
Unterfeldstraße 6
76149 Karlsruhe-Neureut

Südschule
Welschneureuter Straße 14
76149 Karlsruhe-Neureut

CVJM
An der Sandgrube 3
76149 Karlsruhe

General-Fahnert-Kaserne
An der Trift 13
76149 Karlsruhe-Neureut

Drais-Realschule
Tristanstraße 1
76185 Karlsruhe

Waldschule
Moldaustraße 37
76149 Karlsruhe

Ev. Grundschule Karlsruhe
Sengestraße 7
76187 Karlsruhe

Kunstturn Region Karlsruhe
Rudi Seiter Turnzentrum
Am Fächerbad 9
76131 Karlsruhe

BMX Bahn Grötzingen
Bruchwaldstraße
76229 Karlsruhe