Rehasport

Was ist Rehabilitationssport?

Rehabilitationssport, kurz Rehasport, wird vom Arzt verordnet und in Gruppen ausgeübt. Unter ärztlicher Betreuung und Anleitung durch speziell ausgebildete Übungsleiter werden Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft mit sportlichen Mitteln und Spielen gefördert. Die Gruppe spielt eine große Rolle im Rehasport, da neben dem Sporttreiben der Austausch mit Anderen und das Erleben der Gemeinschaft den Rehabilitationsprozess positiv unterstützen. Rehasport stärkt die Eigenverantwortung für die Gesundheit, schafft Selbstvertrauen und hilft damit auch psychosoziale Krankheitsfolgen besser zu bewältigen. Rehasport bringt Spaß und macht Lust auf mehr!

Alle Menschen mit oder mit drohender Behinderung sowie chronischen Erkrankungen können daran teilnehmen.

Ziel ist es, jeden Teilnehmer/ jede Teilnehmerin an ein lebensbegleitendes Sporttreiben heranzuführen, um die Nachhaltigkeit zu sichern. So kann auch während des Verordnungszeitraums freiwillig eine Mitgliedschaft im Verein abgeschlossen werden, mit der zusätzliche Vereinsangebote genutzt werden können und die Arbeit des Vereins unterstützt wird.

Die maximale Anzahl der Teilnehmer/-innen beträgt 15 Personen. Eine Einheit dauert mindestens 45 Minuten (Herzsportgruppen 60 Minuten).

Was ist notwendig für die Teilnahme?

Teilnehmer benötigen zunächst eine Verordnung vom Arzt (Muster 56). Eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht notwendig. Im Regelfall ist die Verordnung auf 50 Übungseinheiten innerhalb von 18 Monaten begrenzt. Bei bestimmten Indikationen werden mehr Übungseinheiten über einen längeren Zeitraum bewilligt (z.B. Herzsport).  

Wenden Sie sich also zunächst an Ihren behandelnden Arzt/ Ihre behandelte Ärztin. Das ausgefüllte Formular „Muster 56“ übergeben Sie dann Ihrer Krankenkasse und lassen es sich bestätigen bzw. genehmigen.

Sobald Ihre Krankenkasse die Verordnung genehmigt hat, können Sie mit dem Sporttreiben beginnen.

Welche Kosten entstehen?

Die Vergütung für die Teilnahme am Rehasport ist zwischen den Anbietern und den gesetzlichen Krankenkassen vertraglich geregelt. Wenn man eine durch die gesetzliche Krankenkasse genehmigte ärztliche Verordnung vorlegt, entstehen keine Kosten.

Wo kann ich mich informieren?

Ansprechpartnerin Hanna Janke ist Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 13 Uhr sowohl telefonisch (0721 - 46 71 32 39) als auch persönlich in der Geschäftsstelle erreichbar!

Alle Informationen

Kurstag und -uhrzeit Mittwochs, 18:00 - 18:45 Uhr (Lungensport)
Donnerstags, 19:00 - 20:00 Uhr (Herzsport)
Kursdauer fortlaufend
Kursort Spiegelsaal in der neuen Sporthalle