Herren 1 - Neureut Tabellenführer unterlegen

von

TG Neureut – TSV Rintheim 21:35 (9:18)

 

Vergangenen Sonntag war mit dem TSV Rintheim der Tabellenführer der Landesliga Süd zu Gast in Neureut.

Rintheim begann mit einer 5:1 Abwehr, die den Neureuter Angriff anfangs vor Probleme stellte und versuchte diese Unsicherheiten in schnelle Tore umzumünzen. Neureut hatte Glück, dass die Torabschlüsse der Gäste zu Beginn noch ungenau waren und man nach vier Minuten zum zwischenzeitlichen1:1 ausgleichen konnte. Rintheim kam jetzt jedoch ins Rollen und konnte durch schnelle Gegenstöße und Anspiele an den Kreis fünf einfache Tore in Folge erzielen und sich mit 1:6 absetzten. Die Gastgeber waren bemüht im Positionsspiel zum Torerfolg zu kommen, doch wenn dann einmal der Ball im Netz des Gästekeepers zappelte, schlug er postwendend bei D. Watteroth ein. So wuchs der Rückstand zur 20. Minute mit 4:12 auf acht Tore an. Zu viele Fehler im Passspiel und im Abschluss verhinderten es, dass Neureut aus guten Aktionen auch Profit schlagen konnte und es ging mit 9:18 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel wirkten die Gastgeber in der Defensive deutlich wacher, konnten einige Anspiele an den Kreis abfangen und diese Ballgewinne in Torerfolge umwandeln. Der Rückstand schmolz innerhalb von vier Minuten auf 12:18 und die Gäste merkten, dass Neureut noch nicht aufgegeben hatte. Die Erkenntnis, dass man für den Sieg noch arbeiten musste kam jedoch schnell an und der TSV schaltete mit fünf schnellen Toren in Folge wieder einen Gang höher. Mit 12:23 nach knapp 40 Minuten war das Spiel quasi entschieden, doch Neureut bemühte sich jedoch weiter: Debütant J. Stommel konnte sich mit seiner ersten Aktion auf der Platte, einem kühnen Abschluss von halb Rechts, direkt in die Torschützenliste eintragen und in der 49. Minute musste sich der Rintheimer Schlussmann gleich zweimal nacheinander M. Bücken geschlagen geben und hinter sich greifen. Die Lichtblicke waren jedoch zu selten und die TGN war über weite Strecken der TSV Defensive und dem daraus resultierenden Tempospiel unterlegen. Mit 21:35 wurde die Partie abgepfiffen.

Nächste Woche geht es nach Linkenheim zum wichtigen Auswärtsspiel gegen Tabellennachbar HSG Li-HoLi. Anpfiff ist am Sonntag um 16:30 Uhr.

 

Es spielten: D. Watteroth und J. Liebau im Tor, J. Stommel 1, J. Angermann 3/2, H. Perrone 2, K. Metzger, A. Wack 3, J. Höfflin, F. Böttcher 4, N. Kruner 5, G. Schweitzer 1, J. Herten, M. Bücken 2

Betreut von M. Weick, A. Reuter, O. Stolz, H.Godelmann

 

 

Zurück