Handball-Zukunft

von

Verband beendet Hallensaison Senioren

Das Gebot der bestehenden Abstandsregeln macht es nicht leicht einen baldigen Trainingsbetrieb in gewohnter Umgebung mit den eingespielten Abläufen zu planen. Genauso lässt sich über einen möglichen Spielbetrieb im Spätjahr nur spekulieren.

Trotz der Situation darf die Hoffnung bei Kindern, Jugendlichen und den Aktiven keineswegs aufgegeben werden, schnellstmöglich wieder Handball spielen zu können.

Deshalb wird auch im Badischen Handball Verband fleißig die Reform eingearbeitet und die ersten Vor-Planungen sind abgeschlossen. In der Verbandsliga müssen unsere Damen mit mehr Spielen rechnen, hier wird eine Aufstockung auf 14 Teams möglich sein. Die Herren der Landesliga Süd halten die Klasse und werden in der neu verwalteten Landesliga Männer AES (Alb-Enz-Saal) starten. Aktuell sind dort weiterhin 12 Teams geplant. Welche Vereine dort final antreten werden hängt von möglichen freiwilligen Absteigern ab. Unsere Damen 1b werden in der 1. Bezirksliga antreten in einem Startfeld von 10 Teams. Die Herren 1b werden im neuen Bezirk AES in der 3.Staffel spielen. Hier wurde bei der Einteilung innerhalb Karlsruhe-Pforzheim-Bruchsal auch im Sinne der Fahrstrecken nach Entfernungen geschaut. Die finalen Staffel-Zusammensetzungen sollen am 18. Mai fix sein.

Zurück