Endlich die ersten Punkte der Saison

von

Endlich die ersten Punkte der Saison

TGN – SG Heidelsheim/Helmsheim 2 26:25 (14:13)

Zum zweiten Heimspiel der Saison empfing die 1. Damenmannschaft der TGN die Reserve der SG Heidelsheim/Helmsheim. Endlich sollte der erste Sieg in dieser Spielzeit eingefahren werden.

Von Beginn an merkte man beiden Mannschaften an, dass keine gewillt war, die Punkte kampflos aufzugeben. Die Neureuterinnen spielten im Angriff geduldig und kamen so immer wieder zu ihren Toren. Die Gäste nutzen jedoch ihrerseits in langen Angriffen kleine Unkonzentriertheiten in der Abwehr der Hausherrinnen, sodass sich bis zum 4:4 nach 5 Minuten keine Mannschaft absetzen konnte. Dann allerdings fand die Defensive der TGN gestützt auf eine starke Torhüterinnenleistung (zunächst von Elizabeth Pastor-Castro und nach deren verletzungsbedingten Ausscheiden von Julia Vollmer) besseren Zugriff auf die Angriffsreihen der Heidelsheimerinnen. So konnte man sich zwischenzeitlich auf 8:5 absetzen. Da die Gäste jedoch sich jedoch weiterhin kämpferisch zeigten und sich ins Angriffsspiel der Neureuterinnen ein paar technische Fehler einschlichen, musste man kurz vor dem Halbzeitpfiff den erneute Ausgleich hinnehmen. Mit der Halbzeitsirene gelang Sophie Kochendoerfer dann dank einer starken Willensleitung ihre Farben wieder in Führung zu bringen.

In der Kabine nahm man sich vor, auch in den zweiten 30 Minuten in der Abwehr zu kämpfen und im Angriff wieder konzentriert zu agieren. Nach Wiederanpfiff lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe, so dass sich kein Team mehr mit mehr als 1 Tor absetzen konnte. Die Zuschauer:innen in der Neureuter Sporthalle sahen ein weiterhin kampfbetontes Spiel, in dem die Chancenauswertung auf beiden Seiten ausbaufähig war, was jedoch auch an der bereits erwähnten starken Torhüterinnenleistung lag. Kurz vor Spielende konnte dann Doreen Schukraft den Siegtreffer für die TGN erzielen. Nachdem der direkte Freiwurf der Gäste nach Ablauf der 60 Minuten nicht den Weg ins Tor der Hausherrinnen fand, fielen sich die Neureuter Spielerinnen jubelnd in die Arme.

Die 1. Damenmannschaft der TGN hat nun 2 Wochen Zeit, um sich auf das Spiel gegen die SG Walldorf Astoria 1902 Frauen vorzubereiten. Die Walldorferinnen konnten bislang auch erst eines ihrer drei Spiele gewinnen, so dass man sich gute Chancen ausrechnet vor heimischem Publikum direkt die nächsten beiden Punkte zu holen. Die Partie in der Neureuter Sporthalle findet am Sonntag, den 07.11.2021 , ab 18 Uhr statt. Über lautstarke Unterstützung würden sich die Damen sehr freuen. Wir wünschen Elizabeth Pastor-Castro und auch der ebenfalls verletzten Katrin Fett schnelle Genesung.

Es spielten:

Elizabeth Pastor-Castro (Tor), Julia Vollmer (Tor), Fiona Kolb (1), Kathrin Häcker (6/3), Natascha Philipp, Eva Karpf (3), Kim Rudolf (1), Sophie Kochendoerfer (5), Annalena Schneider, Doreen Schukraft, (3), Melissa Mühl (5), Hannah Kuhn (1), Judith Pütz, Alena Stolz (1)

Zurück